KFO für Kinder und Jugendliche

Frühbehandlungen können ab dem 5. Lebensjahr bei ausgeprägten Fehlstellungen im Milchzahngebiss indiziert sein. Dazu gehören starke Vor- oder Rückverlagerungen des Unterkiefers, ein zu enger Oberkiefer mit Kreuzbiss, stark ausgeprägte Formen des frontal offenen Bisses oder frühzeitiger Milchzahnverlust durch Karies oder Trauma.

Erste Wahl der Behandlungsgeräte sind individuell hergestellte herausnehmbare Apparaturen. In der Regel reicht eine Behandlungszeit von 12-14 Monaten, da in diesem Alter bei guter Mitarbeit ein rascher Therapierfolg erreicht werden kann.

Lassen sich Fehlstellungen in diesem Zeitraum nicht ganz korrigieren, kann die Behandlung in der 2. Phase des Zahnwechsels, im Alter von etwa neun bis zehn Jahren, erneut aufgenommen werden. Insgesamt eignet sich dieser Zeitraum zwischen dem zehnten. und dem 13. Lebensjahr eines Kindes, am besten, um Anomalien zu behandeln, da in dieser Phase eine Steuerung des Zahndurchbruchs möglich ist. Zudem ist die Umformbereitschaft des Gewebes sowie des Zahnhalteapparates groß und die wachstumsbedingte Umbaufähigkeit der Kiefergelenke kann optimal genutzt werden.

 

 

Unsere Leistungen

für Kinder und Jugendliche


Herausnehm­bare Zahnspange

Kleinere Fehlstellungen, wie schief stehende Zähne oder eine unschöne Breite der Zahnbögen lassen sich häufig mit herausnehmbaren Spangen korrigieren.

 

Nahezu unsichtbare Spangen

MyClearBrace ist eine beinahe unsichtbare Methode zur Zahnkorrektur, die vor allem bei erwachsenen Patienten angewandt wird.
 

Feste Spange

Moderne Zahnspangen punkten mit besonders unauffälligen Brackets, welche die Zahnästhetik so wenig wie möglich stören. Auch mit einer festen Zahnspange lässt es sich heute also gut lächeln!

Digitale Röntgen­bilder

Wir verwenden ausschließlich digitale Röntgenbilder. Diese bieten zahlreiche Vorteile und ersetzen zunehmend die herkömmlichen zahnärztlichen Aufnahmen.

Sport­mundschutz

Bei manchen sportlichen Aktivitäten empfiehlt es sich, über einen Sportmundschutz nachzudenken. So können Verletzungen der Lippen, Wangen, Kiefer oder Zunge vermieden werden.

 

Retainer

Retainer sind unsichtbare Haltedrähtchen hinter den Frontzähnen. Sie werden eingesetzt, um nach dem Ändern von Zahnstellungen das Ergebnis zu stabilisieren und eine Rückentwicklung zu vermeiden.

 

Allergie­patienten

Immer häufiger treten bei Patienten Allergien gegen Metalle, beispielsweise in Zahnspangen sowie kieferorthopädischen Drähten auf. In unserer Praxis sind wir auf solche Patienten eingestellt.

 

Adresse

Dr. Richard Schwarzkopf
Bernhäuser Str. 28
70771 Leinfelden-Echterdingen

 

Kontakt

Tel.   0711 79 79 16 1
Fax   0711 79 78 64 5
Mail  rezeption.dr.schwarzkopf@t-online.de

 

Besuchen Sie uns auf

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.